Allgemein no image

Published on Januar 9th, 2016 | by Dirk

0

Freistehende Gasgrills

barbecue-gas-grillGas- oder Kohlegrill?

Gasgrills erfreuen sich zunehmend größerer Beliebtheit. Der entscheidende Vorteil gegenüber Kohlegrills ist die sofortige Einsatzbereitschaft und die jederzeit variable Temperaturregelung. Kohlegrills müssen lange Zeit anglühen; danach sind sie oft zu heiß oder verlieren schnell an Heizleistung. Zwar kann dies bei vielen Grills beeinflusst werden durch veränderbare Luftzufuhr, doch Gasgrills mit zwei oder mehr einzelnen Brennern sind so bequem und genau zu regeln wie ein Kochherd.

Auf den Geschmack kommt es an

Manche Puristen der Grillszene beklagten lange Zeit das fehlende Grill- oder Raucharoma der Gasgrills. Dies ist inzwischen bei höherwertigen Grills behoben durch Verdampfungsbleche, auf die das Grillfett tropft und verdampft. So entsteht auch bei Gasgrills der unverwechselbare Grillgeschmack; und zwar ohne dass Fett in der Glut verbrennt und krebserregende Nitrosamine erzeugt.

Der Kugelgrill – ein Allrounder

Natürlich ist die Modellvielfalt erheblich, wovon man sich auf Internetseiten wie z.B. Gasgrills auf priceling.de, überzeugen kann. Unschlagbar sind die Kugelgrills, bei denen der Grillraum durch eine Haube abgedeckt wird, wodurch das Grillgut auch Oberhitze bekommt.
Integrierte Warmhalteroste im Kugelgrill lassen fertiges Grillgut nachreifen oder warmhalten.

Grillroste aus Gusseisen (emailliert oder unbehandelt) speichern die Wärme etwas besser als solche aus Edelstahl.
Und wer gern Pizza wie aus dem Steinbackofen isst, der sollte sich einen Pizzastein (Schamott oder Cordierit) kaufen. Ist dieser auf mindestens 300 vorgeheizt, bäckt die belegte Pizza in wenigen Minuten mit charakteristischem Geschmack und Aussehen eines professionellen Pizzaofens.

Und wem das nicht genügt, der kann oft noch Drehspieße nachrüsten für Hähnchen oder Spießbraten. Gerade hierbei zeigen sich die Vorteile von Gasgrills, da die Temperatur über beliebige Zeit konstant gehalten werden kann.

Fazit

Nach Gebrauch muss keine Asche entsorgt werden – Gasflasche zudrehen und das war’s. Gasgrills überzeugen wegen ihrer komfortablen Handhabung ohne geschmackliche Nachteile gegenüber Kohlegrills immer mehr Menschen. Der etwas höhere Anschaffungspreis wird schnell durch dauerhaftes Grillvergnügen wettgemacht.

Bildquelle: © Depositphotos.com / irina_pak

Tags: ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Back to Top ↑